Strand & Land

Ostseebad Nienhagen & Umgebung

Das seit 1909 bestehende Ostseebad Nienhagen bietet neben Restaurants und einem ausgiebigen Sandstrand ebenso den reizvollen Gespensterwald. Zu Fuß oder mit dem Rad ist der Kontrast von sonnigem Sandstrand, angrenzender Steilküste und mystisch märchenhaften Bäumen des Waldes  immer ein Ausflug wert. Entlang der Küste lässt sich auf dem europäischen Ostseeküsten-Radweg in Richtung Westen das älteste Ostseebad, Heiligendamm und nicht zuletzt das Ostseebad Kühlungsborn neben der abwechslungsreichen und beeindruckenden Natur, erkunden. Ein Abstecher nach 
Bad Doberan, zum Doberaner Münster, ist allemal empfehlenswert. 

Die Fahrt in Richtung Osten auf dem Ostseeküsten-Radweg führt Sie in das Ostseebad Warnemünde, sowie nach einer kurzen Fährüberfahrt nach Markgrafenheide und das angrenzende Fischland-Darß-Zingst. Nicht nur bei schlechtem Wetter eignet sich ein Stadtausflug in die Hansestadt Rostock (20 Minuten mit dem Auto), in die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns, Schwerin (1 Std. Autofahrt) oder in eine der weiteren Hansestädte, wie Greifswald (1 Std. 10 min. Autofahrt) oder Wismar (45 Minuten mit dem Auto). 
Die Insel Rügen, sowie das Ostseebad Ahrenshoop mit seinem reichhaltigen Kunstangebot, sind immer ein Ausflug wert. 




Der feine Sandstrand direkt unterhalb der Steilküste und der Promenade im Dorf-Zentrum zählt auch für viele Einheimische aus der Region  als "Geheim-Tipp"

Auch oben, rund 20 m über dem Meer, lässt man es sich auf der Promenade gut gehen, genießt ein kühles Bierchen oder ein schönes Glas Wein und natürlich die tolle Sicht über das Meer 

Nur wenige Meter hinter der Promenade beginnt der "Gespensterwald". Die vom See-Wind gegerbten und geformten Buchen reichen bis an die Steilküste heran und bieten ein famoses Lichter- und Schattenspiel zu jeder Tageszeit. Insbesondere zur Nebensaison, wenn oftmals der Nebel vom Meer aufsteigt und durch den Wald zieht spürt man "hautnah", woher der Name des Waldes stammt...  

... und bei Tagesanbruch, weit mehr aber noch im Abendrot zieht es viele in den Wald, das warme, rötliche Farbenspiel an den glatten Stämmen zu beobachten. 

Dies gilt allerdings nicht nur für den "Gespensterwald"! Auch an den weiten Wiesen und Feldern an der Steilküste ist jeder Sonnenuntergang ein Erlebnis.

... und überall kann man sitzen, warten und sich darauf freuen, zu sehen, wie die Sonne im Meer versinkt. 

Die Steilküste im Ostseebad Nienhagen zu überwinden fällt nicht schwer, denn der Strandzugang ist neben der eigentlichen Haupt-Treppe vor einigen Jahren sehr aufwendig und großzügig barrierefrei gestaltet worden. Eine Freude für Jung und Alt, und vor allem eine Erleichterung

Was wäre ein Ostseebad ohne Strandkörbe. Auch unser Strand ist natürlich damit ausgestattet, ist der Strandkorb doch nicht nur eine Erfindung aus der Region, sondern inzwischen weltweites Markensymbol für die Ostseeküste.
Strandkörbe sind frei mietbar und können stunden-/ tage-/ wochenweise beim Verleih an der Haupttreppe gemietet werden. Vorbuchung empfiehlt sich allerdings in der Hasuptsaison...


... damit Sie sich nach anstrengenden Schloß- und Burgbauten auch ordentlich wieder entspannen können...

Und wenn man mal genug hat vom Strand, oder auch einfach nur so:
Mit dem Fahrrad erreichen sie hier fast alles. Nur wenige Radl-Minuten in alle Richtungen von unseren Ferienwohnungen entfernt können Sie einsame, ruhige Flecken finden...

...an denen Sie es sich natürlich auch richtig gemütlich machen und das Leben in vollen Zügen genießen können. 
Ein schönes Picknick hat noch nie geschadet

Am "Haus"-Strand, direkt an unserer Steiltreppe nur wenige Gehminuten entfernt, läßt es sich auch gut entspannen, beobachten und erfrischen... 

... und ist auch hier nicht nur Sand, sondern auch der eine oder andere Steine im Wasser zu finden, so ist das Wasser hier doch nochmals ein bisschen klarer als anderswo... 
einfach herrlich!

Und auch an unserem Strandabschnitt hinterlässt der Sonnenuntergang wunderbare, unvergessliche Eindrücke und Erinnerungen.